Wir bewirtschaften als Familie unser Sitio „Sol e Mar“

Unser Team besteht aus 12 Mitgliedern:
Kerstin und Paulo Gomes Afonso, wir kommen aus NRW, Nähe Köln. Wie der Nachname schon sagt, ist ein Teil von uns portugiesisch. Es ist Paulo, er wurde in Lissabon, Portugal geboren. Im zarten Alter von 15 Monaten nach Deutschland verschleppt und ist auch dort aufgewachsen. Natürlich hat er dadurch einen riesen Vorteil. Paulo spricht perfekt portugiesisch und ist auch in seiner Art beinahe ein Brasiliero.
Wir hatten in unserem Leben bedingt durch unseren Job, die Möglichkeit die Erde bereisen zu dürfen. Wir haben uns Asien, Afrika, Russland und Europa angesehen. Doch letztendlich sind wir – Gott sei dank – hier in Brasilien geblieben. In dem Bundesstaat Bahia, um genauer zu sein, in Canavieiras. Das bunte Treiben, die Freundlichkeit der Einwohner und das gesunde Klima haben uns von Anfang an fasziniert.

Das dritte Teammitglied ist Jacare. Er hält das Grundstück sauber, pflegt die Pflanzen und führt Hausmeistertätigkeiten durch. Er ist uns sehr ans Herz gewachsen und der gute Geist vom Sol e Mar.


Die beiden brasilianischen Brüder Juju und Carlos sind im Juli 2009 geboren und haben noch jede Menge Blödsinn im Kopf.

 

Die kleine Estrada lebt seit 2010 bei uns, seit wir sie verletzt und abgemagert mit Alter von ca. 1 Jahr auf der Straße gefunden haben. Sie passt sehr gut auf und ist immer der Liebling aller Gästekinder.
Als vierter im Bunde gibt es nun unseren Bolle. Wir haben ihn als Pinscher gekauft, wobei sich bereits nach einigen Tagen herausstellte, dass er mit 45 Tagen schon größer war, als die meistens Pinscher, wenn sie ausgewachsen sind. Wir lassen uns eben überraschen ? Bolle lebt erst seit dem 22. Mai 2012 bei uns.
Mitglieder 8 bis 10 sehen sich alle 3 zum Verwechseln ähnlich. Es sind 3 Papageien, Alberto, Nialto und Ju. Sie bewegen sich frei auf dem Sitio, Alberto und Ju können aber noch nicht weit fliegen. Hingegen fliegt Nivaldo bereits frei auf dem Grundstück herum.

Das Schlusslicht Nr. 11 und 12 bilden die Katzen Pia und Bilu. Die beiden halten das Sitio von ungebetenen tierischen Gästen sauber. Sie sind mindestens so gut erzogen wie unsere Hunde und wissen, dass sie nicht in die Zimmer dürfen.
Rundum, wir sind ein tolles Team!
  
Urlaub bei Freunden in Salvador, dort wird deutsch und portugiesisch gesprochen. Wenn Sie sich für die Variante (siehe Anreise) erst eine oder auch zwei Nächte in Salvador zu verbringen,entscheiden, möchten wir Ihnen dass Deutsch/Brasilianische Team Nency und Edgar vorstellen: www.salvadordbteam.com
  
  
Urlaub bei Freunden auf den Azoren, dort wird deutsch, portugiesisch und englisch gesprochen: Wirklich sehr zu empfehlen, wäre eine Anreise von Frankfurt aus nach Lissabon, wo Sie sich einige Tage in der wunderschönen Stadt aufhalten könnten, bevor es dann weiter im Direktflug auf die Azoren geht, zu Bea und Karl: www.azorenhochsantamaria.de